Musik

Verleihe deinem Projekt Gefühl und Einzigartigkeit

Musik spielt eine bedeutende Rolle in der Welt der Filmproduktion. Ob im Hintergrund oder während des Abspanns, ob auffallend oder zurückhaltend, häufig ist uns die Wirkung der Musik auf uns Zuschauer kaum bewusst. Dabei beeinflusst sie uns immens: Tempo, Rhythmus, Instrumentenwahl und Lautstärke sind nur einige Elemente, die in Kompositionen unsere Stimmung verändern, Emotionen heraufbeschwören und Vorahnungen wecken. Grundlage ist ein Zusammenspiel aus Bild und Ton. Ursprünglich ordneten zum Beispiel Komponisten bestimmten Figuren musikalische Motive zu, die immer dann erklangen, wenn diese Person erschien oder für die Handlung relevant wurde. Heute werden musikalische Elemente im Film vor allem zur Untermalung und Verdeutlichung genutzt. Ein Beispiel hierfür wäre das Underscoring. Dabei werden Melodien oder auch einzelne Töne verwendet, um Bewegungen meist auf humoristische Art zu unterstreichen. Häufiger findet die Mood-Technik Anwendung. Hierbei werden Szenen mit Musik hinterlegt, die eine gewisse Stimmung verstärken soll.

Willst auch du deinem Projekt Gefühl verleihen? Mit der Underpier 27 Audio– und Filmproduktion weckst du Emotionen – versprochen. Hier gelangst du zu einigen Beispielen.